Bayernauswahl Softball U16 gewinnt verkürzten Länderpokal

Zum achten Mal in Folge konnte die Softball Jugend aus Bayern am Wochenende 05./06.10. den Titel in die weiß-blaue Heimat bringen. Trotz einer längerfristigen Verletzung einer Stammspielerin beim Vorbereitungsturnier in Italien, konnte das Trainerteam um Martina Dobler und Isabella Lanzinger mit einem Kader von 15 Spielerinnen nach Wesseling reisen.

Am ersten Tag traf man, wie fast immer, im ersten Spiel auf den Nachbarn aus Baden Württemberg. Mit einer erstklassigen Defence um Pitcherin Carolyn Huber zeigte die bayerische Mannschaft, dass sich die zahlreichen Trainingseinheiten und vor allem das Vorbereitungsturnier ausgezahlt haben. Durch ein sehr gut abgestimmtes Zusammenspiel und die nötige Routine ließ man die Auswahl aus Baden Württemberg nicht punkten.
Offensiv scorten die Bayern dann durch aggressives Baserunning, gut gelegte Bunts und schöne Hits insgesamt 12 Runs und konnten so das Spiel nach dem vierten Inning und nur einer Stunde Spielzeit frühzeitig für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner Nordrhein-Westfalen. Mit einer leicht veränderten Aufstellung um Pitcherin Shaya Raziorrouh startete man auch wieder stark in die Partie und konnte schnell in Führung gehen. Bei einem soliden Vorsprung übernahm dann Annabell Gross im Pitcherkreis und beendete das Spiel im fünften Inning mit einem Spielstand von 12:3 für Bayern. Auch in diesem Spiel durften die zahlreichen Zuschauer wieder geniale Plays, besonders an Third Base, bestaunen.

Für den nächsten Tag ließen die Wettervorhersagen nichts Gutes verheißen und so sollte es dann leider auch kommen. Die erste Partie zwischen NRW und Hessen konnte zwar gestartet werden, musste aber frühzeitig wegen Dauerregens abgebrochen werden. Nach langem Warten hatten die Offiziellen dann leider keine andere Wahl, als das Turnier abzubrechen, da auch keine Besserung in Sicht war. Jedes Team hatte zu diesem Zeitpunkt zwei Partien bestritten und nachdem die Auswahl aus Bayern als einzige Mannschaft beide Spiele gewinnen konnte, ging sie damit als Sieger aus dem verkürzten Turnier hervor. Das Team zeigte, trotz des kurzen Länderpokals, eine hervorragende Leistung und konnte verdient zum achten Mal den Titel verteidigen. Das zeigen auch die beiden Ehrungen des Best Pitchers an Carolyn Huber und des MVPs an Amelie Kühler. Herzlichen Glückwunsch!

In diesem Jahr müssen sich die beiden Bayernauswahl Coaches Martina und Bella leider von folgenden Spielerinnen verabschieden und wünschen ihnen für ihre Zukunft u.a. in der U18-Auswahl alles erdenkliche Gute: Carolyn Huber, Fabienne Pozgaj, Shaya Raziorrouh, Jacqueline Schmelzer und Sophia Thürmer Die Coaches bedanken sich auch herzlich bei allen Eltern, die das Team auch in diesem Jahr wieder so wunderbar unterstützt haben. Ohne dieses Engagement wäre einiges nicht möglich gewesen.

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.