Aussetzung Spielbetrieb BBSV bis zum 01. Juni

Am 15. April haben Kanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Bundesländer u.a. beschlossen, dass die Ausgangsbeschränkungen mindestens bis zum 3. Mai verlängert werden.

In Ergänzung der Mail vom 16. März und der Information des DBV zu dessen weiteren Spielbetrieb, hat sich der BBSV, nach interner Abstimmung, entschlossen den Spielbetrieb weiterhin auszusetzen und zwar bis zu folgenden Terminen:

  • Erwachsene: bis einschließlich 01. Juni
  • Nachwuchs: bis einschließlich 14. Juni (BM Junioren am 13. Juni ausgenommen – hierzu folgen im Mai weitere Informationen)

Mit den „erweiterten“ Terminen, über den 03. Mai hinaus, greifen wir eine Einschätzung des BLSV (Sitzung des Sportbeirates vom 17. April) auf, wonach ein Spielbetrieb für Mannschaftssportarten nicht vor dem 01. Juni abschätzbar sein wird.

Nach einer Freigabe gilt es zunächst als Herausforderung für die Vereine, einen Trainingsbetrieb unter den sicherlich vorgegebenen Sicherheitsvorkehrungen zu etablieren. Erst danach können von allen Seiten aus weitere Gedanken zur Umsetzung in einen geregelten Spielbetrieb gemacht werden.

Wie, und in welcher Form, ein Spielbetrieb innerhalb des BBSV für 2020 erfolgen kann, ist in der momentanen Lage nicht möglich. Hier sind wir an das weitere Vorgehen von Bund, dem Freistaat Bayern und unserem Sportverband BLSV, über die oben genannten Termine hinaus, gebunden. Innerhalb des Präsidiums werden wir (in Abstimmung mit Gerhard), sofern neue Informationen vorliegen, die Situation neu bewerten und ggf. eine Entscheidung treffen wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Hierbei steht aber auch für uns die Sicherheit für alle Beteiligten an erster Stelle.

Bitte geht weiterhin verantwortungsvoll mit der Situation um und bleibt gesund.

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.