Landesliga Softball

  • Spielmodus

    Gespielt werden Double-Header über 7 Innings, 2h Zeitbegrenzung, ohne Pitcher-/Catcher-Regelung, mit 15-/10- und 7-Run-Rule sowie 5 Runs Scored-Regel je Inning
    a) Hinrunde jeder-gegen-jeden (6 Spieltage)
    b) Rückrunde innerhalb Nordteams (UWB/ADS2, REG3, LAU) bzw. Südteams (GRO, ROS, MUC/BAL) - mit Ausnahme von HAA

    Aufstiegsregelungen / Playoffs

    Daraus ergeben sich die endgültigen Platzierungen in der Landesliga. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich. Bringt der direkte Vergleich keinen Sieger, dann wird bei 2 punktgleichen Teams ein Entscheidungsspiel ausgetragen, anderenfalls (d.h. mehr als 2 Teams sind punktgleich) gelten die Tiebreaker-Rules des DBV (siehe Anhang 3 BuSpO).

    Hinweis:
    Die drei Erstplatzierten müssen eine Absichtserklärung über die Wahrnehmung eines etwaigen Aufstiegsrechts schriftlich bei der ligaleitenden Stelle abgeben.
    Sollte ein für den Aufstieg qualifiziertes Team auf die Teilnahme verzichten, dann rückt der Nächstplatzierte nach. Dies ist nur bis Platz 4 möglich, die restlichen Plätze sind nicht aufstiegsberechtigt.


    Aufstiegsregelungen:
    Der Erste und Zweite der Landesliga steigen direkt in die Bayernliga auf. Erster Nachrücker ist Platz 5 der Bayernliga, danach folgen Platz 3 und 4 der Landesliga.

    Weitere Informationen

    Umpirestellung
    durch Verband (Vereine)
    Scorerstellung
    durch Verband (Vereine)
    Ergebnisdienst
    durch Verein
    • Buchbinder Legionäre 3
    • Gröbenzell Bandits
    • Haar Disciples 2
    • Raiffeisen Wölfe Lauf
    • Rosenheim 89ers
    • SG München/Baldham
    • SG Unterwurmbach/Augsburg 2

Ligaobmann

Gerhard Gilk
Mobil 0170-2859506
gerhard.gilk@bbsv.de

Kommentare sind geschlossen.